LernSINN bei BilRess Netzwerkkonferenz

Am 20.9. fand in Berlin die 5. BilRess Netzwerkkonferenz statt.

Wir von LernSINN waren auch mit dabei und haben uns über die neusten Entwicklungen auf dem Feld der Ressourceneffizienz ausgetauscht. Der Tag war für uns spannend und lehrreich. Zwei besonders tolle Projekte haben wir dort kennengelernt, die wir euch hier vorstellen möchten.

Einerseits das kostenlose Lernspiel „Golden Trash“, bei dem die Spielenden sich als Unternehmer*innen ausprobieren können. Zu Beginn wird allen Mitspielenden die gleiche Summe an ökologischem, ökonomischem und sozialem Kapital ausgehändigt. Bei jedem Spielzug steht ihnen offen sich zwischen verschiedenen Handlungsmöglichkeiten zu entscheiden, die sie unterschiedlich viel der drei Kapitalarten kosten. Auf spielerische Weise verdeutlicht dieses Projekt die komplexen Konsequenzen, die einzelne Handlungen nach sich ziehen. Durch die unterschiedlichen Kapitalarten trägt es einem Anspruch von umfassender Nachhaltigkeit Rechnung. Begeistert hat uns außerdem, dass das Spiel zum kostenfreien Download steht und ganz einfach ausgedruckt werden kann. Absolut empfehlenswert.

Außerdem haben wir uns den Ressourcenrucksack eines Handys, gebaut vom Netzwerk LehrRess, angeschaut. Es ist kaum vorstellbar, was es heißt, wenn mehrere Kilo Metall oder literweise Wasser für die Herstellung eines Smartphones gebraucht werden. Das soll der Ressourcenrucksack ändern. In verschiedenen Stationen sind die notwendigen Materialien für die Produktion eines Handys aufgeschlüsselt und ein entsprechendes Gewicht vorhanden. Dadurch wird der Verbrauch auf einmal direkt erfahrbar. An übersichtlichen Tafeln sind die einzelnen Herstellungsschritte erklärt. Zum Schluss kann dann der ökologische Rucksack im Ganzen angehoben werden: Satte 75 Kilogramm an Ressourcen verbraucht so ein tragbares Telefon! Da fragt man sich doch einmal öfter, ob es jedes Jahr das neueste Modell sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.